Pressemitteilung Steinwaldnetz

Steinwaldnetz

In der Steinwaldregion wird ein Quartiersprojekt initiiert, das unter dem Namen Steinwaldnetz auftritt.
Es ist eines der ganz wenigen ländlichen Quartiersprojekte. Der Träger ist das Diakonische Werk des
ev. luth. Dekanats Weiden, vertreten durch den Vorstand Diakon Karl Rühl. Ansprechpartnerin vor Ort
ist ab 01.07.2022 die Quartiersentwicklerin Frau Dipl. Päd. und Soz. Päd. Eva Neugirg. Das Projekt
kann bis zu 8 Jahren durchgeführt werden und wird von der Deutschen Fernsehlotterie gefördert.
Ein Quartier meint einen bestimmten Einzugsbereich eines Wohngebietes. Als Kooperationspartner
gelten die Kommunen Krummennaab, Reuth b. Erbendorf und Friedenfels. Die Moderation für die
Kooperation hat Pfr. Sauer geführt.
Die Grundidee einer solchen Maßnahmen ist das Aufrechtherhalten und Verbessern der
Lebensbedingungen. Dabei wird auch die Schaffung gleicher Lebensverhältnisse von ländlichen und
städtischen Strukturen angestrebt bzw. von Regionen in der Nordoberpfalz im Vergleich z.B. zu
Oberbayern.
Diese Ziele verfolgen das Quartier und vor allem die neue Quartiersleiterin Frau Neugirg in
Zusammenarbeit mit allen Menschen der Region, den Kommunen, Verbänden und Vereinen.
Das Projekt favorisiert das UN-Nachhaltigkeitsziel Gesundheit und Wohlergehen, im speziellen für
hilfsbedürftige Menschen sowie für alle Generationen. Ziel ist es, weniger Ungleichheiten, nachhaltige
Dörfer, Innovation, Infrastruktur und vielfältige soziale Angebote zu schaffen.
Die erste Phase des Projekts hat die Aufgabe, ein tragfähiges Konzept und zu bearbeitende
Handlungsfelder zu erstellen. Frau Neugirg wird versuchen in vielfältiger Weise mit den Bürger*innen
in Kontakt zu treten. Über eine zentrale Auftaktveranstaltung erfolgt eine Bürgerbefragung. Die sich
daraus ergebende Schwerpunkte werden in den nächsten Jahren umgesetzt und für das Quartier mit
den Kooperationspartnern, den Kirchen, Firmen, Verbänden, Vereinen und Bürgern umgesetzt. Das
Projekt will für die Region ein Mehrwert sein. Der Anfang ist nun gemacht, jetzt geht es darum, dass
Steinwälder sich aktiv in das Steinwaldnetz einbinden.

Quartiersmanagement
Eva Neugirg, Dipl.-Soz.päd. (FH) Dipl.-Päd. (univ.)
Telefon: 0157 540 026 86
Hauptstr. 15, 92703 Krummennaab
steinwaldnetz@diakonie-weiden.de